Chisana Kesurokai 2010

Zur Chisana (d.h. kleinen) Kesurokai werden eine Gruppe europäischer Handwerker nach Japan reisen, um zusammen mit ihren japanischen Kellegen ein traditionelles japanisches Teehaus und eine europäischer Pavillion zu bauen.

Dieses Treffen wird vom japanischen Behaumeister Amemiya San organisiert, der an beiden europäischen Kesurokais teilnahm.  Von Europa aus ist Hannes Schnelle der Hauptorganisator dieser Veranstaltung. 

Die Vorbereitungen vor Ort begannen  2008 und werden fortlaufend weiter geführt – Details und Fotos dieser Arbeiten sind auf Amemiya san’s blog zu sehen (nur auf japanisch). 

Unser Blog wird während des Projekts regelmäßig upgedatet werden, mit täglicher Post aus Japan während der Kernbauzeit vom 7 – 16 August 2010.

Kesurokai führt europäische und japanische Meister-Handwerker zusammen - durch gemeinsames Arbeiten, Essen, Diskutieren und den Austausch von Fähigkeiten wird das gegenseitige kulturelle Verständnis gefördert.